20 Wahrheiten über das Mama-Werden

Natürlich gibt es bereits zahlreiche Beiträge und Artikel über das Glück und Leid der Schwangerschaft sowie die Höhen und Tiefen des Familienalltags. Trotzdem habe ich mich dazu entschlossen, auch über eben diese Themen zu schreiben. Denn als junge Mutter finde ich es selbst immer wieder spannend, über die unterschiedlichen Erfahrungen anderer Mamis und Papis zu bestimmten Themen zu lesen, mir Tips und Inspirationen zu holen und das ein oder andere mal herzlich mitzuschmunzeln. Und ich verrate dir, Schmunzelmomente im Familienalltag gibt es viele!

So ist nun eine kleine Reihe über das MAMA WERDEN & MAMA SEIN entstanden – dem zugleich anstrengendstem wie auch schönstem Job der Welt!

In Teil 1 dieser Reihe liste ich dir 20 Wahrheiten über das Mama-Werden auf. Vielleicht findest du dich in der ein oder anderen Situation ja wieder…


 20 Wahrheiten über das Mama- Werden:
  1. Deine Schwangerschaft beherrscht vollständig deine Gedanken – immer wieder kreisen sie um das kleine Lebewesen in dir.
  2. Verlass dich auf das Kompliment der anderen: Es gibt ihn wirklich, diesen Mama-Glow, auch wenn du dich derzeit nicht danach fühlst, weil dir vielleicht momentan wahnsinnig schlecht ist.
  3. Du bist total happy, wenn man endlich ein Bäuchlein sieht – und total entsetzt, wenn es nach der Schwangerschaft nicht gleich wieder verschwindet.
  4. Du kannst nichts dafür – du musst einfach immer wieder über deinen dicken Bauch streicheln. (Nie würden wir das mit einem Food-Baby-Bauch machen!)
  5. Die Sache mit deiner Verdauung…pfffffffff!
  6. Du freust dich plötzlich über jeden Gyn-Termin.
  7. Du interessierst dich auf einmal für Mamablogs im Social Media.
  8. Wenn du dich einmal mit dem Thema Kinderwagen beschäftigt hast, siehst du sie plötzlich ÜBERALL.
  9. (Fast) alle Menschen schenken dir ein Lächeln, wenn sie dich und deine kleine Kugel sehen.
  10. Dieser blöde Kilogramm kann doch nicht schon wieder zugeschlagen haben.
  11. Wer schnarcht denn hier so laut – ups, das bin ja ich!
  12. Du kannst es kaum erwarten, Babysachen zu kaufen.
  13. In der einen Sekunde fühlst du dich richtig attraktiv – und in der anderen wie ein gestrandeter Wal.
  14. Das Fußnägel lackieren hat auch schon mal besser geklappt.
  15. Du vergisst manchmal, dass du einen dicken Bauch hast – z.B. beim Parken
  16. Vor dem obligatorischen Watschelgang kannst du nicht davonlaufen…äh…watscheln.
  17. Wie war das gleich nochmal mit der Schwangerschaftsdemenz?
  18. Selbstgespräche mit deinem Ungeborenen gehören bald zum Alltag.
  19. Die Klinik-Tasche wird bestimmt fünf mal ein und ausgepackt.
  20. Es gibt nichts schöneres, als dein Baby endlich strampeln zu spüren.

 

Falls dir noch weitere Wahrheiten zum Mama-Werden einfallen, füge sie gerne in einem Kommentar hinzu.

Teil 2: 20 Wahrheiten über das MAMA-SEIN folgt in Kürze!


Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch gerne mit deinem Netzwerk.